Corona Maßnahmen in St. Matthäus

Coronapandemie
Bildrechte: ELKB

St. Matthäus fährt bei der Corona-Pandemie einen Kurs

der Sicherheit, der Umsicht und der Vorsicht:

Abstandsgebot, Mund-Nasen-Bedeckung, erweiterte Kontaktbeschränkung werden uns weiterhin begleiten!

Wieder Herzlich Willkommen zu unseren Gottesdiensten!

Im Kirchenraum finden ca. 60 Menschen Platz und derzeit ist die Wand zum Gemeinderaum offen für weitere 40 Plätze. Die Stühle sind auf Abstand gestellt!

Bitte beachten Sie die angegebenen Hygienevorschriften / unser Hygienekonzept und folgen Sie den Anweisungen der Kirchenvorsteher.

Termine Hl. Abendmahl im Gottesdienst, Abendgottesdienste samstags, Seniorengottesdienste, Kindergottesdienste, Gruppen und Kreise und Kirchenkaffee entnehmen Sie bitte der Terminübersicht! Rückfragen dazu über das Pfarrbüro.

 

Seelsorge:
Mit Fragen und Sorgen soll niemand alleine bleiben. Ein Gespräch kann oft helfen. Wir sind für Sie da! Das Pfarramt ist besetzt Dienstag-Freitag, Tel.: 0941 73871. Gerne können Sie sich auch über das Pfarramt anmelden zu einem "Gespräch im Garten" mit Vikarin Meussling, Pfarrer Wagner oder mir. Dabei halten wir den Abstand ein, haben aber trotzdem die Gelegenheit, uns zu sehen und zu sprechen!
Auch die anonyme Telefonseelsorge steht rund um die Uhr für Gespräche zur Verfügung unter der Telefonnummer 0800 1110111.

Besuche:
Momentan verzichten wir aufgrund der aktuellen Corona-Lage auf Geburtstagsbesuche und schicken Ihnen den Gruß per Post zu.
Falls Sie seelsorgerlichen Beistand benötigen, zum Beispiel im Krankheits- oder Sterbefall, sind wir selbstverständlich für Sie da! Auch in diesem Fall bitten wir Sie, sich im Pfarramt zu melden!

Einkaufshilfe:
Wer Hilfe braucht beim Einkaufen, der melde sich bitte im Pfarramt Di-Fr 10:00-12:00 Uhr unter Tel: 73871. Wir vermitteln Einkaufshilfe! Nehmen Sie als SeniorInnen diese Hilfe in Anspruch

Eins steht fest:
Die Verbundenheit untereinander im Glauben soll uns weiterhin stärken und tragen in dieser Zeit, in der wir uns Sorgen machen. Ein Gebet kennt keine Grenzen.

Gott hat uns nicht den Geist der Furcht gegeben,
sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit! (2. Tim 1,7)

Seien Sie herzlich gegrüßt und bleiben Sie gesund!

Ihr Pfarrerehepaar

Marjaana Marttunen-Wagner, Hannes Wagner